Christine Haderthauer Ingolstadt
Besuchen Sie uns auf https://www.christine-haderthauer.de

SEITE DRUCKEN

Aktuelles
28.04.2017, 14:33 Uhr
Hohe Förderung für Ingolstädter Hochbaumaßnahmen
„2.060.000 Euro für insgesamt 28 Bauprojekte ist eine fantastische Förderung für unsere Region. Ich freue mich sehr, dass wir für die kommunalen Hochbaumaßnahmen in Ingolstadt eine so umfangreiche Förderung bekommen“, so die Ingolstädter Landtagsabgeordnete Christine Haderthauer (CSU). Das Bayerische Finanzministerium hat die Zuweisungen heute bekanntgegeben.

Mit knapp 500 Millionen Euro wird die staatliche Förderung 2017 um rund 70 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr erhöht. „Der Bedarf für Investitionen in unseren bayerischen Kommunen ist gestiegen“, erklärt Haderthauer. „Dass der Freistaat unter anderem Maßnahmen wie den Bau und die Sanierung von Schulen, Kindertageseinrichtungen oder auch schulischen Sportanlagen jetzt noch stärker fördert, ist im Vergleich mit anderen Bundesländern nicht selbstverständlich. Als örtliche Abgeordnete habe ich mich unter anderem sehr für die Erweiterung des Reuchlin-Gymnasiums eingesetzt und freue mich dementsprechend über diese hohe Einzelförderung.“

In Ingolstadt werden folgende Projekte gefördert:
Umbau der ehemaligen Reiserklinik zur Schule für Kranke (Emmi-Böck-Schule) 35.000 €, Umbau der Kindertagesstätte Kinderquelle 20.000 €, Errichtung von Freisportanlagen für die Grundschule Haunwöhr 14.000 €, Erweiterung der Grundschule Gerolfing (auch FAGplus15) 175.000 €, Erweiterung der Technikerschule 35.000 €, Erweiterung des Reuchlin-Gymnasiums 246.000 €, Generalsanierung der Grundschule Münchener Straße 235.000 €, Neubau der Kindertagesstätte Kinderhaus in der Sebastianstraße 23.000 €, Neubau der Kindertagesstätte St. Marien 119.000 €, Neubau des Kindergartens Rappelkiste in Haunwöhr 70.000 €, Neubau des Kindergartens Kinderkiste in der Veilchenstraße 71.000 €, Neubau des Kindergartens Regenbogen 156.000 €, Neubau einer Ballspielhalle bei der Wilhelm-Ernst- Grundschule 78.000 €, Neubau einer Ballspielhalle in Gerolfing 74.000 €, Neubau einer Ballspielhalle in Zuchering 66.000 €, Neubau einer Lackierkabine für die Staatliche Berufsschule I 50.000 €, Neubau einer Sporthalle für das Reuchlin Gymnasium 200.000 €, Umbau der Berufsschule I (Fachräume Zimmerei/Holztechnik) 45.000 €, Umbau der FOS/BOS Ingolstadt (EDV-Verkabelung Flandernhaus) 8.000 €, Umbau der Grundschule Gerolfing (Datentechnik) 35.000 €, Umbau der Mensa am Schulzentrum Südwest (FAGplus15) 25.000 €, Umbau der Schule Auf der Schanz (EDV-Verkabelung) 21.000 €, Umbau der Sir William Herschel-Mittelschule (EDV-Verkabelung) 45.000 €, Umbau der Staatl. Berufsschule II (EDV-Verkabelung – Haus A) 26.000 €, Umbau der Wilhelm-Ernst-Grundschule (EDV-Verkabelung) 70.000 €, Umbau des Christoph-Scheiner-Gymnasiums (EDV-Verkabelung Altbau) 49.000 €, Umbau des Reuchlin-Gymnasiums (einschließlich EDV-Verkabelung Altbau) 51.000 €, Umbau und Erstausstattung der Staatlichen Berufsschule I (Industrieroboter) 18.000 €.               

Haderthauer: „Die Förderung ist ein wichtiger Eckpfeiler beim Erhalt und Bau unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen und deutlicher Beweis für verantwortungsvolles politisches Handeln in allen Landesteilen Bayerns. Der Freistaat zeigt sich damit wieder einmal als verlässlicher Partner und Förderer unserer Kommunen und einer ausgewogenen Infrastruktur. Der von den Kommunen angemeldete Bedarf kann auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang gedeckt werden.“